Carport München
Carport aus Muenchen

  Biber´s Topseller
  Wähle Sie Ihre Größe:
 Carport-Breite: 310 cm
  310x505 cm  ab 1.710 €
  310x585 cm  ab 1.840 €
  310x740 cm  ab 2.094 €
  310x820 cm  ab 2.224 €
  310x890 cm  ab 2.339 €

 Carport-Breite: 430 cm
  430x505 cm  ab 1.996 €
  430x585 cm  ab 2.172 €
  430x740 cm  ab 2.513 €
  430x820 cm  ab 2.689 €
  430x890 cm  ab 2.843 €

 Carport-Breite: 550 cm
  550x505 cm  ab 2.281 €
  550x585 cm  ab 2.502 €
  550x740 cm  ab 2.930 €
  550x820 cm  ab 3.151 €
  550x890 cm  ab 3.345 €

 Carport-Breite: 610 cm
  610x505 cm  ab 2.402 €
  610x585 cm  ab 2.642 €
  610x740 cm  ab 3.108 €
  610x820 cm  ab 3.348 €
  610x890 cm  ab 3.559 €






Carport aus München - 04.06.2016

Warum Carports so beliebt sind

Im Ursprung haben wir diesen Autounterstand Frank Lloyd Wright, einem amerikanischen Architekten zu verdanken, der den Carport in den 20er Jahren populär gemacht hat. Dieser Autohafen, wie der Begriff wörtlich übersetzt wird, hat sich über die Zeit auch bei uns in Europa etabliert. Carports gelten vermehrt als günstige Alternative zu herkömmlichen Garagen. Immer mehr Bauherrn greifen auf diese Konstruktion als Unterstellplatz zurück, welche sowohl als freistehend wie auch an das Haus angelehnt gebaut werden kann.

Im eigentlichen Sinn ist ein Carport eine recht simple Konstruktion mit sehr hohem Nutzen. Es dient als Witterungsschutz für Autos, Motorräder und Fahrräder und ist dabei aber relativ günstig in der Anschaffung. Durch seine Einfachheit eignet dieser sich auch hervorragend für den Selbstbau. Doch aus welchen grundlegenden Teilen besteht ein Carport eigentlich? Welche Bestandteile sind nötig, um eine stabile Konstruktion zu gewährleisten? Natürlich gibt es auch noch einige Extras, die aber meist nicht im Standartlieferumfang enthalten sind, sondern eher zugekauft werden müssen. Außer, es handelt sich bei dem gewählten Carport um eine Maßanfertigung. Carport ist also nicht gleich Carport.

Aus welchen grundlegenden Teilen besteht ein Carport?

Prinzipiell besteht ein Carport lediglich aus einem Gerüst aus Pfosten, Trägern und einem Dach. Der Grundaufbau ist bei allen Materialien der gleiche. Einzelcarports bestehen aus vier Trägerpfosten, die im Untergrund einbetoniert werden. Auf ihnen ruhen die Pfosten, auf denen wiederum das entsprechende Dach befestigt wird. Eine sichere Verbindung wird durch dicke, lange Stahlschrauben und Verankerungen gewährleistet. Zudem ist bei einem Carport oftmals mindestens eine Seite verkleidet. Dies dient nicht nur dem Sicht-, sondern auch dem Witterungsschutz. Diese Verkleidung zählt jedoch nicht unbedingt zu Standardlösungen bei Carports. Das beste Material für den Bau eines Carports sind BSH-Leimhölzer. Diese können in unterschiedliche Formen gebracht werden und sind durch ihre besondere Herstellung äußerst stabil. Außerdem lassen sich Holzcarports einfach und harmonisch in das Grundstück einfügen, es sei denn, es wird gewollt ein Eyecatcher gewünscht.

Dachformen und Extras

Sowohl bei einem Einzel- wie auch einem Doppelcarport kann der Bauherr zwischen den verschiedenen Überdachungen wählen. Das Flachdach gilt dabei als Klassiker der Carportüberdachungen. Eine etwas anspruchsvollere Variante ist im Vergleich dazu das Pultdach. Es weicht sowohl optisch wie auch in der erweiterten Nutzung vom Klassiker ab. Des weiteren kann auch ein Satteldach zum Einsatz kommen, welches vor allem dann sinnvoll ist, wenn das Wohngebäude auch mit dieser Dachform versehen ist. Ein deutlicher Vorteil dieses Daches ist sein zusätzlicher Stauraum, den es durch die spitz zulaufende Form bietet. Die eleganteste Form der Überdachung ist wohl das Walmdach. Dies eignet sich durchaus, wenn der Unterstand frei auf dem Grundstück erstellt oder die Dachform des Wohnhauses wieder aufgenommen wird. So lässt sich für jeden Geschmack und jeden Anspruch die passende Lösung finden, auch wenn jede Dachform sowohl Vor- wie auch Nachteile aufweist.

Auch Carports können auf Wunsch und je nach vorhandenem Budget mit nützlichen wie auch optischen Extras versehen werden. Ein zusätzlicher Abstellraum kann beispielsweise weitere geschützte Staufläche bieten, wodurch das Grundstück nochmals aufgeräumter wirken kann. Sichtschutz-Elemente gibt es in verschiedenen Ausführungen. Diese können einerseits sowohl zusätzlichen Schutz wie auch ein Stück weit Privatsphäre schaffen. Natürlich sind sie auch für das Optimieren der Optik einsetzbar. Ist der Platz auf dem Grundstück eher begrenzt, so können Rundbogen-Elemente die Einfahrt in den Carport deutlich erleichtern. Gleichzeitig wirkt der Carport dadurch offener, was das Gesamtbild positiv beeinflussen kann.

Selbstbausatz oder Maßanfertigung?

Jeder Kunde hat seine ganz individuellen Ansprüche und Vorstellungen, die es praktisch umzusetzen gilt. Das Team von Biber Carports weiß, dass dies oftmals nicht so einfach ist. Örtliche Gegebenheiten, bautechnische Möglichkeiten oder behördliche Auflagen können dem entgegenstehen. Doch grundsätzlich gibt es für jeden Kunden eine innovative Lösung, die sich mittels umsichtiger Planung erarbeiten lässt.

Jahrelange Erfahrung und fachliches Know-how machen Biber Carports zu einem kompetenten Partner, wenn es um Carports und Garagen aus Holz geht. Ganz gleich ob preiswerter Selbstbausatz oder ein Unterstand nach Maß, wir finden den optimalen Unterstellplatz. Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich, gerne übersenden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.



...hier geht es zum nächsten Artikel "Sicherheit - A und O auch beim Carportbau"

Zur Gesamtübersicht

Ganz von Anfang an


Datenschutz | Lesenswert | Kontakt | Impressum | AGB´s 
© 2009 - 2022 Biber Carports, München
Realisierung: Peernet.de

Rückruf-Service:



Gerne rufen wir Sie zurück!
Ihr Name:
Ihre Telefonnummer:
Wunschtermin Rückruf:

Sicherheitsabfrage:

Bitte lesen Sie den Sicherheitscode aus dem Bild ab und geben diesen in folgendes Feld ein:
Sicherheitscode


Fenster schließen
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz